Tanz / Installation

Ihopeiwill

threeiscompany & Jaro Viňarský (Bratislava)

Eine Person hängt kopfüber auf einer Bühne in mehreren Seilen.

Termine
Fr, 12.07.2024, 21:00 Uhr Hier ist ein Symbol, das zeigt, dass eine induktive Höranlage vorhanden ist. Der Hintergrund ist ein rotes Quadrat. Das Bild stellt symbolisch dar: Ein Ohr, in der Mitte ein großes T (für T-Spule)
Tickets 

Sa, 13.07.2024, 18:00 Uhr
Tickets

Sprache: deutsch, slowakisch, tschechisch, englisch (Installation: Originalsprache mit deutschen und englischen Untertiteln)  
Dauer: ca. 50 Min.  
Altersempfehlung: für alle ab 14 Jahren  

  

Spielort
Theaterhaus G7

 

Hier ist ein Symbol, das den Zugang für gehbehinderte oder auf den Rollstuhl angewiesene Menschen darstellt. Der Hintergrund ist ein rotes Quadrat. Das Bild stellt symbolisch dar: Eine Person, die im Rollstuhl sitzt Hier ist ein Symbol, das ein rollstuhlgerechtes WC anzeigt. Der Hintergrund ist ein rotes Quadrat, im Vordergrund ist eine Person, die im Rollstuhl sitzt und oben rechts stehen die Buchstaben WC.

Wie stellen wir uns eine Zukunft für uns und folgende Generationen vor? In ihopeiwill verbinden sich Tanz, Sounddesign und Installation zu einer künstlerischen Reflexion über gesellschaftliche Entwicklungen im Lichte der Klimakrise und aktuellen politischen Spannungen.  

Die Performance wurde inspiriert von Interviews, die das Team mit verschiedensten Menschen geführt hat. Sie stellen Fragen nach der Beziehung zwischen den Generationen und der Gestaltung des Zusammenlebens: Was für eine Welt wünschen wir uns für die nächste Generation? Und was können wir tun, um diese Wünsche zu erfüllen? 

Die Performance erforscht mit hoffnungsvollem Blick Formen der Verbundenheit und Verantwortung zwischen den Generationen. Und imaginiert so eine gemeinschaftliche Zukunft. 

 

Über die Künstler*innen:

threeiscompany (Soňa Ferienčíková, Mária Júdová, Alexandra Timpau) ist ein interdisziplinär arbeitendes weibliches Kunstkollektiv aus der Slowakei und Rumänien. Ihr besonderes Interesse gilt dem Verwischen von Grenzen zwischen Kunstformen. Jaro Viňarský ist ein slowakischer Tänzer, Performer und Choreograf. Er lebt zurzeit in Prag.

Website: www.threeiscompany.org

 

Cast & Credits:

Von: Soňa Ferienčíková, Maria Júdová, Alexandra Timpau, Jaro Viňarský 
Performance: Soňa Ferienčíková 
Sound: Alexandra Timpau, Sára Vondrášková 
Visuals: Maria Júdová 
Lichtdesign und Technik: Ints Plavnieks 
Videografie: Richard Chomo 
Produziert von: BOD.Y ngo 
Produktionsleitung und PR: Romana Packová 

Interviewpartner: 
Agi Ferienčíková, Andrea la Rose, Anna Biháryová, David Tišer, Eva Mosnáková, Gabriela Šallayová, Hale Doganci, Karol Gažovič, Marek Keveš, Markus Hubr, Ronny Zangenberg, Samuel Černý, Václav Šíma, Yara Abu Aataya 

Ein besonderer Dank geht an: 
Antónia Tomalová, Christophe Henri Laurent, Gabriela Tomášková, Giseli Polávka Borduchi, Marcela Záchenská, Kubo Horničák, Lukáš Bobalík, Lukáš Kubičina, Mária Kačeriaková, Maťo Urban, Milan Sláma, Norbert Čabala, Peter Tichý

Hauptförderer: Slovak Arts Council 
Förderer: ZSE foundation, EFFEA 
Co-Produzenten: KoresponDance, NuDanceFest, Tanec Praha/PONEC – dance venue, Schwindelfrei Festival, Záhrada CNK 
Partner: Telocvicna – Dance Residency Center / PlaST – Slovak Contemporary Dance Platform, Cinetica

The IHOPEIWILL residency is supported by the European Festivals Fund for Emerging Artists – EFFEA, an initiative of the European Festivals Association (EFA), co-funded by the European Union. Supported using public funding by Slovak Arts Council.


Fotos © Šimon-Lupták

Eine Person auf einer Bühne ist vornübergebeugt und stemmt sich gegen ein Netz aus Seilen.
Eine große Menge an Personen sitzt kreisförmig auf einer Bühne zusammen. Sie beobachten eine weitere Person in der Mitte, die ein langes Seil um die Taille gebunden hat.